Thermische Maßnahmen wie Wärme- oder Eis-Therapie

Kälte und Wärme beeinflussen die mechanischen Eigenschaften der Gewebe, den Muskeltonus und die Schmerzwahrnehmung. Wärme- oder Kälte-Anwendungen haben eine schmerzstillende, durchblutungsfördernde und stoffwechselanregende Wirkung.

Wärmetherapien

Wärmebehandlungen werden meist vor einer Massage durchgeführt, dadurch wird die Massage in ihrer Wirkung... 


Eistherapie

Die Eisanwendung dient der Therapie und kann abschwellende, schmerzlindernde  und entzündungshemmende Wirkungen haben.


Medizinische Bäder


Stangerbad

Es handelt sich hierbei um ein hydroelektrisches Vollbad, mit Elektroden an den Seitenwänden der speziellen Behandlungswanne, die durch Steuerung...

Unterwassermassage

Bei der Unterwassermassage nutzt der Therapeut den Wasserstrahl, um betroffene...