Aus der Physiotherapie




Krankengymnastik (KG)

Einen hohen Stellenwert zur Behandlung und Verbesserung von Bewegungsstörungen, muskulären Ungleichgewichtssituationen (muskuläre Dysbalancen) und verkürzten Muskeln erhält die Krankengymnastik.

Schonhaltungen, welche in der Regel...  



...durch Schmerzen oder falsche Bewegungsabläufe entstehen, werden durch die aktive Krankengymnastik und gezielte Übungen behandelt und können dauerhaft vermieden werden.

Ein zusammen mit dem Therapeuten erstelltes Übungsprogramm und die Motivation des Patienten können dauerhaft oder für einen längeren Zeitraum Schmerzlinderung und eine Funktionsverbesserung der betroffenen Struktur erbringen.